zum Inhalt
deutsch   englisch  

Diana Matut

Diana Matut

… ist Dozentin am Seminar für Jüdische Studien der Universität Halle-Wittenberg. Sie unterrichtet sowohl jiddische Sprache und Literatur als auch jüdische Kultur mit besonderer Betonung der jüdischen Musikgeschichte.

Seit seinem ersten Erscheinen ist Diana Editorin des European Journal of Jewish Studies (gemeinsam mit Giuseppe Veltri; siehe www.brill.com/european-journal-jewish-studies).

Sie begann ihre Studien an der Universität Halle-Wittenberg, gefolgt vom Diploma in Hebrew and Jewish Studies 1999 an der Universität Oxford. Nach ersten Lehraufträgen kehrte Diana im Jahr 2000 nach England zurück und beendete dort ihren Master in Yiddish Studies an der School for Oriental and African Studies (SOAS) in London (2001). Unmittelbar danach nahm sie am Advanced Seminar in Yiddish Studies am Jewish Theological Seminary in New York teil.

Heute ist Diana neben ihrer Tätigkeit an der Universität Halle (tenure) als Gastdozentin an verschiedenen Universitäten im In- und Ausland aktiv, u.a. in Rom, Oxford, Olomouc und Graz. Sie wird im Besonderen dazu eingeladen, Seminare zu jiddischer Sprache und Literatur sowie jüdischer Musik zu unterrichten.

Von Oktober 2011 bis März 2012 war Diana auf Einladung des Oxford Centre for Hebrew and Jewish Studies Visiting Fellow im Old Yiddish Studies Programm.

2011 veröffentlichte sie ihre Dissertation unter dem Titel Dichtung und Musik im Frühneuzeitlichen Aschkenas (2 Bde., Boston/Leiden: Brill) und setzt seitdem ihre Forschungen zum altjiddischen Lied fort.

Diana Matuts musikalische Projekte umfassen im Moment nicht nur simkhat hanefesh (Joy of the Soul). Sie wirkt u.a. im Kammerchor Josquin de Prez (www.josquindesprez.de) mit, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Gesamtwerk dieses Großmeisters der frühen Vokalpolyphonie aufzuführen.

Des Weiteren unterrichtet sie verschiedene Workshops, u.a. zum frühen jiddischen Lied und Kurse zum jiddischen Liedgut des 19. und 20.-21. Jahrhunderts für Kinder und Jugendliche, siehe: www.klezmerwelten.de und www.yiddishsummer.eu.

Diana Matut Diana Matut Diana Matut