zum Inhalt
deutsch   englisch  

Martin Erhardt

Martin Erhardt Martin Erhardt, geboren in Kronach, studierte an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar die Fächer Blockflöte, Cembalo und Musiktheorie sowie Frühe Modale Musik am Fontys Conservatorium in NL-Tilburg. Derzeit unterrichtet er historische Improvisation und Musiktheorie an den Musikhochschulen in Weimar und Leipzig sowie Blockflöte am Konservatorium in Halle (Saale) und ist darüber hinaus als freischaffender Musiker in verschiedenen Ensembles für Alte und Älteste Musik tätig, wie zum Beispiel dem Ensemble Wooden Voices (barocke Kammermusik), Nusmido (Ensemble für Gregorianik und Frühe Mehrstimmigkeit), Fala Musica (Musik des Spätmittelalters), Schola Stralsundensis (Motetten des 16. Jahrhunderts) und dem Ensemble all'improvviso (improvisierte Alte Musik). Vom 15. bis 18. September 2011 fand unter seiner Leitung das Leipziger Improvisationsfestival statt (2013 findet dieses erfolgreiche Festival seine Fortsetzung) und ebenfalls 2011 erschien sein Lehrbuch „Improvisation mit Ostinatobässen“.

www.erhardt-martin.de